BILDUNGSURLAUB AUF MALTA

Dank des 1976 verabschiedeten Gesetzes zum Recht auf Bildungsfreistellung haben Sie in den meisten deutschen Bundesländern das Recht auf Bildungsurlaub. Dies bedeutet, dass Sie neben Ihrem bezahlten Erholungsurlaub auch die Möglichkeit haben, sich durch Weiterbildungsmaβnahmen der sich ständig verändernden politischen und kulturellen Gesellschaft anzupassen.
In unserer Zeit der Globalisierung und des Zusammenwachsens der Märkte werden Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger. Vor allem das flieβende Beherrschen von Englisch ist essentiell und bietet Ihnen die Möglichkeit, auf dem internationalen Markt zu bestehen und bei Jobwechsel durch Zusatzqualifikationen bessere Chancen zu haben.
Aus diesem Grund ist eine Sprachreise die perfekte Möglichkeit, den bezahlten Extraurlaub optimal zu nutzen und neben neuen Sprachkenntnissen auch viel wertvolle Erfahrung interkulturelle Kompetenzen mit nach Hause zu nehmen.

Um Englisch zu lernen bietet StudyTravel beispielsweise Sprachreisen nach Malta. Hier haben nicht nur Anfänger beste Voraussetzungen zum Erlernen oder Verbessern der Sprache. Die faszinierende Insel bietet die beste Kombination aus Sonne, mediterraner Kultur und dem englischen Lebensstil!

Regelungen in den einzelnen Bundesländern

Sprachreisen gelten ebenso als individuelle Fort- und Weiterbildung, weshalb diese als Bildungsurlaub anerkannt werden. Da Bildung in Deutschland Ländersache ist, gelten in jedem Bundesland andere Gesetze bezüglich des Bildungsurlaubes, wobei das Land entscheidend ist, in welchem sich Ihr Arbeitsplatz befindet.
Der Sprachkurs muss von der zuständigen Behörde des Bundeslandes als Bildungsurlaub anerkannt werden. Allerdings genügt es meist, wenn dieser bereits von einem anderen Bundesland anerkannt wurde.

In folgenden Bundesländern können Sie sich eine Sprachreise als Bildungsurlaub anerkennen lassen:

  • Baden-Württemberg
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

 

In diesen Bundesändern gilt die Anerkennung als Bildungsurlaub nur für den öffentlichen Dienst:

  • Bayern
  • Sachsen

 

In Nordrhein-Westfalen gibt es eine mit dem Bildungsurlaub vergleichbare Regelung,  den Bildungsscheck:

  • Erstattung von 50% der Schulungskosten der Sprachreise (jedoch keine Reise-, Unterkunfts- oder Verpflegungskosten), maximal bis zu 500 €

 

Allgemeine Konditionen

Da jedes Land sein eigenes Gesetz zum Bildungsurlaub ausgearbeitet hat, erkundigen Sie sich bitte über genaue Bedingungen in Ihrem Bundesland. Die Regelungen sind jedoch sehr ähnlich, weshalb Ihnen unsere Informationen zur groben Orientierung helfen.

Recht auf Bildungsurlaub haben alle Arbeitnehmer, die Vollzeit seit mindestens 6 Monaten in einem Unternehmen arbeiten.
In der Regel haben Sie Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr, Sie können diesen jedoch über 2 Jahre hinweg kumulieren und so auf 10 Tage erweitern.
Dies ist für einen Sprachkurs besonders empfehlenswert, da Sie so ein effektives und intensives Training erhalten. Sie können auch eine mehrwöchige Sprachreise planen und einen Teil dieser als Bildungsurlaub anerkennen lassen.
Während des Bildungsurlaubes, der nicht mit dem Erholungsurlaub verrechnet werden darf, erhalten Sie weiterhin Ihr reguläres Gehalt. Bildungsurlaub darf von Ihrem Arbeitgeber nicht abgelehnt werden, sondern lediglich aus betrieblichen Gründen auf einen anderen Termin verschoben werden. Bitte beantragen Sie den Bildungsurlaub rechtzeitig bei Ihrem Arbeitgeber.
Der Sprachkurs gilt als Bildungsurlaub, wenn Sie mindestens 30 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) wöchentlich belegen, in Niedersachsen sind es 40 Wochenstunden.

 

Unsere Partnerschule auf Malta

Auf Malta ist ESE (European School of English) unsere Partnerschule, welche sich durch qualitativen Englischunterricht, erfahrenes und sehr freundliches Personal und hervorragende Unterkünfte auszeichnet.
Nach dem Unterricht bietet die Sprachschule ein reichhaltiges Freizeitprogramm, bei dem Sie die Möglichkeit haben, das Gelernte direkt in die Praxis umzusetzen und auch nach dem Unterricht Ihr Englisch zu verbessern. Auβerdem lernen Sie auf diese Weise die anderen Kursteilnehmer und Malta mit seiner Kultur und Tradition kennen. Beispiele für das Freizeitprogramm sind: ein maltesiches Abendessen, Grillabende, Exkursionen in die Umgebung, Sport, Bowling, Kino usw.

Sie haben die Möglichkeit, aus einem reichhaltigen Sprachkursangebot zu wählen. Der klassische Intensivkurs mit 30 Unterrichtsstunden würde Ihnen für die Anerkennung des Bildungsurlaubes genügen. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, Spezialintensiv, Cambridge Examenskurse oder Business English zu belegen.

Mehr Informationen zu unseren Sprachreisen nach Malta


StudyTravel bietet Sprachkurse an über 85 Orten in 5 Kontinenten. Wenn Sie sich für einen Bildungsurlaub in einem anderen Reiseziel interessieren, informieren Sie sich auf unserer Homepage. Bei Fragen und Wünschen kontaktieren Sie uns gern per email an info@studytravel.de oder telefonisch unter der Nummer 02821 - 22274  oder kostenlos aus Deutschland unter 0800 – 1825553.

Zögern Sie nicht und profitieren Sie von Ihrem Bildungsurlaub mit einer Sprachreise mit StudyTravel!

Zuletzt angesehen:

"Ich hatte den besten Sommer meines Lebens!"

Marieke, Antibes