studytravel

StudyTravel besucht die Sprachschule in Jacó Beach (Costa Rica)

Verfasst von Milou am 15 Mar 2018

costa rica

Jaco Beach („Playa Jacó“)

Dieses traumhafte Dorf lässt sich am besten als Surferdorf beschreiben: Es herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre und es ist sehr gemütlich. Hier gibt es viele Essensmöglichkeiten, unter anderem eine Taco Bar, wo man sich seine Tacos selbst zusammenstellen kann und diese entspannt auf einer Schaukel verspeisen kann.  Hier findest du auch lokale "Sodas", wo du typisch „costa-ricanisches“ Essen zu einem niedrigen Preis (wie Reis mit Bohnen oder Gemüse und Fleisch) bestellen kannst . Der Strand in Jacó ist weit ausgestreckt und eignet sich perfekt zum Surfen. Jeden Nachmittag um 16.00-17.00 Uhr füllt dieser sich langsam mit unzähligen Surfern, die ihre Fähigkeiten im goldfarbenen Licht der Nachmittagssonne auf die Probe stellen. Weil wir hier an der Westküste (Great Ocean) sind, kann man buchstäblich die Sonne im Meer versinken sehen; ein prächtiger Anblick des Farbenspiels.

Tag 1: Besuch der Sprachschule Academia Tica

Mit einem Shuttle-Bus (der in Costa Rica sehr einfach online zu buchen ist) komme ich in Jacó an. Es ist wesentlich wärmer als im Hochland von Costa Rica, von wo ich gerade herkomme. Ich werde sehr herzlich von der Direktorin der Schule und dem anwesenden Personal begrüßt. Das Schulgebäude liegt in einer ruhigen Straße des Dorfes (3 Minuten zu Fuß von meinem Apartment der Sprachschule) und hat einen wunderschönen tropischen Garten mit Swimmingpool. Ich mache zuerst einen Rundgang durch die Schule: ein kleines, aber sehr gemütliches Gebäude im Erdgeschoss mit hellen und funkelnden Farben. Es gibt einige Klassenzimmer im Gebäude als auch draußen,  zwei weitere Ecken wurden als „Leseecken“ im Freien eingerichtet (was sehr praktisch ist, denn in Costa Rica kann man praktkisch das ganze Jahr über draußen verbringen). Es gibt außerdem eine Kaffeemaschine (sehr wichtig!) und einen Computerraum.

Die Sprachschule in Jacó (Costa Rica) organisiert Spanischkurse in Minigruppen mit maximal 6 Schülern pro Klasse., es ist allerdings auch möglich Einzelunterricht zu buchen. Wenn du eine Kombination aus Gruppen- und Einzelstunden buchen möchtest, dann empfehle ich dir den Kurs Minigruppe Spezial.

Du kannst hier wahlweise in einer Gastfamilie oder in einer Wohngemeinschaft unterkommen, beide Unterkünfte sind nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt.

Ach, wenn es eine Person gibt, die am Meisten über die Sprachschule weiß, dann ist es der Direktor selbst! Aus diesem Grund habe ich ein schönes Video aufgenommen, in dem der Direktor selbst dir erklärt, warum du nach Jacó kommen sollten, um Spanisch zu lernen!

 

costa rica schule

Panorama Schulgebäude von innen (Milou van Gerwen)

Aktivitäten in der Sprachschule

Neben dem Spanischkurs organisiert die Sprachschule verschiedene soziale und kulturelle Aktivitäten. Auf einem großen Brett in der Schule kannst du eine Übersicht der Aktivitäten der Woche finden. Diese Woche bietet die Schle einen Kochkurs, Surfunterricht und eine Canopy-Tour (Zip-Line durch die Bäume). Natürlich kannst du die Gegend auch auf eigene Faust erkunden. So kannst du einen der vielen Nationalparks in der Gegend von Jacó besuchen, wie z.B. den Parque Nacional Carara, wo du exotische Vögel und eine Vielzahl anderer Tierarten bestaunen kannst, oder den Parque Nacional Manuel Antonio mit wunderschönen idyllischen Stränden.

Wenn du für deinen Aufenthalt in Costa Rica ein Auto mietest, dann mach dich unbedingt auf dem Weg zum Río Tarcoles, wo es nur von Krokodilen wimmelt! Klingt gefährlich, ist aber nicht so, denn du kannst die riesigen „lebendigen Fossilien“ mit einem gesunden Abstand von einer Brücke aus bestaunen: ein faszinierender Anblick!

costa rica aktivitaeten

costa rica pool

Kochkurs in der Sprachschule

Ich habe das große Glück gegen Mittag an einem Kochkurs teilzunehmen. Nach einer kurzen Kennenlernrunde mit den Teilnehmern (Sprachschüler aus Schweden, Frankreich und den Niederlanden), begeben wir uns in ein Zelt im Garten, wo bereits alle Zutaten bereit liegen um ein wirklich typisch lokales Gericht zuzubereiten. Wir machen "Picadillo de Papaya" mit Tortillas und "Agua de Sapo" zum Trinken.Unser Kochlehrer Róger hat alles für uns vorbereitet: Die Rezepte liegen auf dem Tisch, und mit ihnen eine Auflistung alle Zutaten, sodass wir diese natürlich erst durchgehen und auf Spanisch lernen, bevor es ans Eingemachte geht.

 

costa rica kochkurs

Das Getränk, das wir zubereiten, agua de Sapo (wörtlich: „Krötenwasser“), ist eine Mischung aus Ingwer (jengibre), Zitronensaft (Jugo de Limón) und braunem Zucker (Azucar de Caña). Es sieht daher eher wie trübes Wasser, (wie Teichwasser von Fröschen) aus, ist aber sehr erfrischend, besonders bei warmen Wetter. Die Tortillas, die wir zubereiten, bestehen aus Harina (Mehl) und etwas Wasser. Wir backen sie auf einer Plancha (heißen Platte), bis sie schön dünn sind.

Nach einem sehr unterhaltsamen Mittagessen in der Schule, fahren wir bei Sonnenuntergang zu einem schönen Platz 5 Minuten von Jacó, von wo aus man den Sonnenuntergang in seiner ganzen Pracht bewundern kann. Was für eine Aussicht! Wieder ein echter "Pura-Vida" -Moment. Der Begriff "Pura Vida" wird in Costa Rica sowohl zum Gruß als auch zum Abschied verwendet. Die wörtliche Bedeutung von Pura Vida ist "reines Leben", aber was es bedeutet, ist "genießen". Es kann also auch eine Antwort auf die Frage "Wie geht es dir?" (¿Qué tal?) sein: Dann sagst du beiläufig: ¡Pura vida! als ein Zeichen, dass alles tip top ist;)

 

costa rica sonnenuntergang

Schöner Sonnenuntergang mit Blick auf Jaco Beach - Foto Milou van Gerwen

2. Tag: Sightseeing-Tour und Surfkurse

Ein absolutes Muss bei Sprachreisen nach Jacó ist die Kombination deines Spanischkurses mit Surfen, denn den Kurs Spanisch & Surf kannst du das ganze Jahr über buchen!

Nach einer stärkenden Tasse Kaffee beginnt ein neuer Tag (der Kaffe in Costa Rica ist übrigens phänomenal). Heute erkunden wir zunächst die Gegend um Jacó. Heute steht Surfen auf dem Programm! Aber zuerst fahren wir zu einem schönen Strand ca. 10 Minuten von Jacó: Playa Hermosa (wörtlich der schöne Strand). Und am Strand sind wir nicht allein: Es wimmelt nur so von Iguanas (Familie der Leguane), die man überall in Costa Rica sieht. Danach geht es weiter zum Nationalpark Carara, einem der vielen Nationalparks in Costa Rica, in dem Flora und Fauna geschützt sind. Wir haben einen schönen Blick auf die grünen tropischen Wälder und können zwei Papageien visieren! Als wir dann an einem schönen Aussichtspunkt ankommen, machen wir eine kurze Pause und unterhalten uns mit unserem sympathischen Führer, der von diesem Punkt aus Ausflüge zu einem eindrucksvollen Wasserfall organisiert. Leider haben wir heute keine Zeit dafür (wir müssen uns auf den Surfkurs vorbereiten), aber für alle, die Jacó besuchen wollen, ist eine Wanderung sehr zu empfehlen! Dazu kannst du auch an der Sprachschule Academia Tica weitere Informationen erhalten.  

Wir machen uns also weiter auf dem Weg und halten erneut an einem anderen Punkt an um die Aussicht zu genießen. Wir genießen die wundervolle Stille  in den Bergen, die nur von Grünem umgeben sind und von wo aus wir einen wundervollen Ausblick auf die Pazifikstrände haben! Und inmitten all dieser Ruhe sehen wir plötzlich einen großen Haarballen in einem Bau -  ein Faultier! Diese Tiere verdanken ihrem Namen dem langsamen Fortbewegen; Sie haben nämlich einen extrem niedrigen Stoffwechsel. Du kannst Faultiere in ganz Costa Rica vorfinden, besonders wenn du am TRAVELLING CLASSROOM PROGRAMM teilnimmst. Bei diesem Programm reist du nämlich viel durch das Land und entdeckst somit seine Vielfältigkeit! Innerhalb des Travelling Classroom Programms besuchst du sogar einen Unterschlupf dieser niedlichen Tiere, wo du auch die Babys bewundern kannst.

Surfkurse in Jaco Beach

Gegen Mittag ist es endlich soweit: Wir gehen surfen! Es ist immer wieder ein spannender Moment, wenn man die hohen Wellen sieht! Wir werden zunächst von unserem Surflehrer und den auf dem Surfbrett erläuterten Grundtechniken gründlich aufgewärmt. Das Wetter ist absolut fantastisch! Es gibt auch keine zu hohen Wellen, was ideal für Anfänger ist. Das Wasser ist wunderbar warm und wir haben genug Platz zum üben (Jacó hat einen langen Strand).  Und nun gehts auch schon los! Es gelingt uns einigermaßen schnell, auf dem Surfbrett zu bleiben; Der Lehrer weiß genau, welche Wellen zum Surfen geeignet sind. Es ist wirklich ein sehr schöner Sport und eine perfekte Möglichkeit, nach dem Spanischunterricht am Morgen aktiv zu sein und gleichzeitig dein Spanisch anzuwenden.

costa rica strand sonnenuntergang

Es war ein anstrengender Tag! Müde aber mehr als zufrieden genießen wir den Sonnenuntergang. Der Strand ist es jetzt mit professionellen Surfern gefüllt, die zu dieser Zeit die besten Wellen erwischen wollen. Am Abend essen wir in der Taco Bar (Habe ich schon erwähnt, dass diese sehr empfehlenswert ist?), wo wir uns unsere Tacos selbst zusammenstellen und diese auf der Schaukel in vollen Zügen genießen. ¡Buen provecho!

Danke Academia Tica für die tollen 2 Tage!

Jacó Beach ist ein Muss für Jung und Alt, für Naturliebhaber und Strandurlauber, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Hast du Fragen oder bist du von diesem Blog begeistert? Kontaktiere StudyTravel und wir informieren dich gerne über die Schule und das Ziel, damit du eine unvergessliche Sprachreise nach Jacó Beach erleben wirst!

studytravel besucht costa rica

StudyTravel besucht Costa Rica - Foto von Milou van Gerwen

Milou
Ich bin Milou und arbeite seit 2014 im International Office von StudyTravel in Málaga, Spanien. Ich habe eine Leidenschaft für die spanische Sprache, Reisen und Outdoor-Aktivitäten, so dass Costa Rica das perfekte Reiseziel für mich war! Im Februar 2017 reiste ich daher 1 Monat durch dieses wunderschöne Land, wo ich unter anderem unsere Partnerschulen besuchte.
Kommentar verfassen.

Nur Ihr Name wird öffentlich zu sehen sein. Andere persönliche Daten wie bswp. Ihre E-Mail Adresse werden nicht veröffentlicht.

"Ich hatte den besten Sommer meines Lebens!"

Marieke, Antibes